Kreisauskunftsbüro

Foto: KAB

Foto: DRK KV Chemnitz e.V. Bereitschaft

Anlaufstelle im Konflikt und Katastrophenfall

Das Kreisauskunftsbüro (KAB) des Deutschen Roten Kreuzes hilft bei der Suche nach Betroffenen.

Fast täglich sind in den Nachrichten Berichte und Bilder von Konflikten und Katastrophenereignissen zu finden. Die Hilfe für die Betroffenen läuft schnell und routiniert an, sie werden schnellstmöglich versorgt. Eine Personengruppe wird in der Anfangsphase aber oft vergessen: Menschen, die von dem Ereignis gehört haben und sich nun Sorgen machen, ob Angehörige hiervon betroffen sind. In einem solchen Fall helfen die ehrenamtlichen Mitarbeiter des KAB des Deutschen Roten Kreuzes. Zu Ihren Aufgaben gehört es, die Verbindung zwischen Betroffenen und Angehörigen dadurch wiederherzustellen, dass sie Meldungen über den Verbleib von Betroffenen und Anfragen von Angehörigen als zentrale Auskunftsstelle entgegennehmen.

In der heutigen Zeit verbreitet sich die Nachricht über ein Unglück sehr schnell über alle Medien. Innerhalb kurzer Zeit kommt es bei den Behörden vor Ort - z. B. Polizei oder Stadtverwaltung - aber auch bei den Rettungsleitstellen und anderen Organisationen zu einer großen Zahl von Anrufen besorgter Menschen, die wissen wollen, ob Angehörige unter den Opfern sind. Diese Stellen, bei denen die Anrufe auflaufen, werden hierdurch erheblich in ihrer Arbeit, der Koordination der Hilfsmaßnahmen, behindert. Außerdem werden die Telefonleitungen blockiert. Oftmals fehlen auch die notwendigen Informationen über die Betroffenen.

Die Helfer des KAB sind darin ausgebildet, die Unterlagen, mit denen die Helfer verletzte und evakuierte Menschen registriert haben, entgegenzunehmen und auszuwerten. Sie erstellen aus diesen Unterlagen eine Kartei, mit der die Anfragen von Angehörigen abgeglichen und aus der dann Auskünfte über den Aufenthaltsort der Gesuchten gegeben werden können. Die Kartei muss deshalb ständig aktualisiert werden, wenn eine neue Meldung eintrifft, wo sich ein Betroffener aufhält. Mit diesem einfachen System kann, jetzt auch EDV unterstützt, vielen Menschen, die einen Vermissten suchen, schnell und effektiv geholfen werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Unser DRK-Kreisverband sucht ständig ehrenamtliche Helfer zur Unterstützung bei der Arbeit im KAB.

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
KV Chemnitz e.V. Bereitschaft

Altchemnitzer Straße 26
09120 Chemnitz

Tel.: (0371) 700 80 121
Fax: (0371) 700 80 149